Newsletter vom 30. Oktober 2023

Betreff: Ökolandbau-Convergence: Rückblick und Ausblick

Hallo …,

es ist vollbracht. Die Ökolandbau-Convergence hat stattgefunden und begeisterte die Teilnehmenden in vielerlei Hinsicht:
 
Das Spektrum der Veranstaltungen reichte von inspirierenden Workshops zu innovativen und wegbereitenden Ideen über anregende Diskussionen zum politischen und sozio-ökonomischen Geschehen in der Landwirtschaft bis hin zu ausgleichenden, wohltuenden Bewegungs- und Entspannungsräumen für eine bessere Integration der Informationen: Durch den Rahmen des Open-Space-Formates konnten alle Teilnehmenden die offenen Räume mit ihren Themen und ihrer Begeisterung füllen und nutzen, so dass ein hohes Level an Produktivität und gleichzeitig Freude entstand. Die Tage verflogen dabei wie im Nu und die Menschen wollten gar nicht mehr aufhören zu diskutieren und ihr Wissen zu teilen. So kam es nicht nur einmal dazu, dass bis in die späten Abendstunden über die Workshop-Slots hinaus eifrig weiter gesessen und diskutiert wurde, in den Workshop-Räumen, der Kneipe, der Disco und sogar in der Sauna. Der von Declan angeleitete Kreistanz am Morgen sorgte für die Neubelebung der Körper und die Verknüpfung der Gehirnhälften und dadurch eine gesteigerte Aufnahmefähigkeit, die den gesamten Tag unterstütze und bereicherte. Mit der Sauna am Abend ließ sich das Tagesgeschehen dann ideal abrunden und konnte so noch besser verdaut werden. Es war in der Tat eine erfolgreiche Veranstaltung, aus der zehn vernetzende Projekte hervorgingen, die einen Mehrwert für eine nachhaltige und zukunftsfähige Welt mit sich bringen werden.
 
Wir vom Convergence-Team sind allen Teilnehmenden unglaublich dankbar für ihre Beiträge, ihre Selbstverantwortung und Bereitschaft, sich auf dieses für manche ungewohnte Format einzulassen, und dass ihr mit eurem Wissen und Sein die Veranstaltung so bereichert habt – vielen herzlichen Dank! Nun arbeiten wir daran, euch die Ergebnisse, Fotos, Kontakte etc. zeitnah zur Verfügung zu stellen.
 
Der in der Abschlussrunde vielfach geäußerte Wunsch nach einer Fortsetzung ist bei uns angekommen und wurde in den Tagen nach dem Event mehrfach besprochen. Zudem gibt es Interesse aus den Reihen der Teilnehmenden, an einer Fortführung mitzuarbeiten. Noch können wir nichts Konkretes dazu sagen, doch wir werden diesen Wunsch in den nächsten Wochen weiter bewegen und schauen, ob und wie wir ihn ermöglichen können. Sollte es zu einer Folgeveranstaltung kommen, würde sie zu einem etwas späteren Zeitpunkt im Jahr stattfinden, um mehr Landwirten die Teilnahme zu erleichtern.
 
Nun haben wir eine große Bitte an alle Menschen, die an der Ökolandbau-Convergence teilgenommen haben: Bitte lasst uns zeitnah einen kurzen Erfahrungsbericht zukommen, am besten per E-Mail an team@theconvergence.info. Darin enthalten sollte der konkrete Mehrwert sein, den ihr aus der Veranstaltung mitgenommen habt, und ein Feedback, wie ihr es fandet. Das würde uns sehr helfen und dienlich sein, eine Folgeveranstaltung im kommenden Jahr zu ermöglichen. Abgesehen davon freuen wir uns, noch einmal von euch zu hören, wie es euch nach dieser intensiven Zeit geht. Gerne würden wir dieses Feedback gegebenenfalls für einen Abschlussbericht, auf unserer Webseite oder auch für neue Förderanträge verwenden. Vielen Dank.
 
Für diejenigen unter euch, die sich in den nächsten Wochen gleich weitervernetzen möchten, weisen wir auf den Bodentag 2023 der Interessengemeinschaft gesunder Boden e. V. am 15. und 16.11.2023 hin: https://www.ig-gesunder-boden.de/Veranstaltungen/Bodentag-2023
 
Wir wünschen euch eine gute Zeit des Nachklangs und Verdauens der Convergence. Wir freuen uns, von euch zu hören und euch bei Gelegenheit wiederzusehen.
 
Herzliche Grüße aus dem Lebensgarten wünschen euch
Declan, Jörn, Michael & Rike